post

Gold für das Quartier Metzstraße

Fränkel ist für das Quartier Metzstraße mit dem Goldzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet worden. Zuvor hat das Projekt bereits ein DGNB-Vorzertifikat in Silber erhalten. Auf der Expo Real in München erhielt das Fränkel-Team nun die hohe Auszeichnung für die nachhaltig mischgenutzten Gebäude in Friedrichshafen.

„Wir sind stolz, dass unser Engagement für nachhaltiges Bauen von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit dieser Zertifizierung gewürdigt wurde“, sagte Fränkel Vorstand Jaqueline Egger-Buck, die die Auszeichnung auf der Expo Real in München unter anderem zusammen mit Fränkel-Prokurist Heribert Nagel und Auditor Professor Dr. Joachim Hirschner entgegen genommen hat. Für die ökologische Qualität wurde das 2015 in der Häfler Innenstadt erichtete Quartier mit 80,7 Prozent ausgezeichnet, für die ökonomische mit 88,4 Prozent und für die technische mit 74,2 Prozent der maximal erreichbaren Punkte. Das Quartier Metzstraße ist gezielt als gesundheitsorientiertes Viertel geplant worden – mit Arztpraxen, einer Apotheke und einem Biosupermarkt konnte es damit auch bei der soziokulturellen und funktionalen Qualität punkten. „Nachhaltigkeit ist für uns eine entscheidende Erfolgsgröße, auch bei allen laufenden und künftigen Projekten“, sagte Fränkel-Vorstand Peter O. Buck.