post

Nachhaltiges Gebäudekonzept

Bereits während der Planungsphase haben Fränkel und Feneberg großes Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt. Zentraler Baustein der Wärmeversorgung ist ein Energiespeicher mit 1.500 Liter Fassungsvolumen, der von der vorhandenen Abwärme der Kälteanlage gespeist wird. Zusätzlich wird Nahwärme als regenerative Energie verwendet, um an kalten Wintertagen die Beheizung des Marktes sicherzustellen. Neben dem Heizungssystem wird durch den Energiespeicher auch das Brauchwasser erwärmt. Als i-Tüpfelchen wird Fränkel eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installieren. Damit wird ein Teil des benötigten Stroms regenerativ erzeugt.

Teurer und langwieriger: Bauprojekte sind inzwischen eine echte Herausforderung. Der derzeitige Boom sorgt für steigende Preise. Prall gefüllte Auftragsbücher bei Handwerkern bringen zudem Zeitpläne rasch ins Wanken.

Bauboom Die Entwicklung der Baupreise für Wohnhäuser kennt derzeit nur eine Richtung: nach oben. So meldete das Statistische Bundesamt im Mai einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr von satten 4,1 Prozent. Das ist der stärkste Anstieg seit zehn Jahren, so die Statistiker. Der Grund für diese Entwicklung liegt in der hohen Nachfrage: Der aktuelle Bauboom bringt Baufirmen und Handwerker an ihre Kapazitätsgrenzen. Personalmangel und stagnierende Produktivität verschärfen das Problem. „Wir sind stolz, dass wir mit unseren langjährigen Partnern aus der Region über ein Pool verlässlicher Handwerker verfügen“, sagt Fränkel-Vorstand Peter O. Buck. „Aber auch für uns wird es angesichts der Auftragslage bei den Handwerkern immer schwieriger, Zeitpläne exakt zu kalkulieren.“ Doch nicht nur die Pläne für Neubauprojekte werden durcheinandergeworfen: Auch die Mieten bei Neubauten müssen inzwischen zwingend deutlich über dem Durchschnitt aller Fränkel-Mieten liegen. Schuld daran sind die gestiegenen Baukosten. „Mit einer Miete von 10,50 Euro pro Quadratmeter bewegen wir uns hier an der Grenze der Wirtschaftlichkeit. Die Baupreise sind in den letzten sieben, acht Jahren um 70 Prozent gestiegen. Zudem sind die Grundstückspreise explodiert.“ Trotz dieser schwierigen Ausgangssituation verfolgt Fränkel natürlich weiter sein Ziel: Gute Wohnqualität zu moderaten Mieten anzubieten. „Die Rahmenbedingungen sind derzeit sehr herausfordernd“, sagt Peter O. Buck.

Zitat

„Wir verfügen über ein Pool verlässlicher Handwerker“       Peter O. Buck, Fränkel-Vorstand