Für mehr Innovation und Vielfalt: Ende Juli 2020 eröffnet Fränkel im Quartier Metzstraße in Friedrichshafen den Pop-up-Store „Seehenswert“.

In der Möttelistraße 2 werden regionale Firmen ihre attraktiven Produkte aus der Bodensee-Region auf eigenen kleinen Verkaufsflächen anbieten. Die Auswahl ist dabei so vielfältig wie einzigartig: Erstklassige Getränke und hochwertige Speisen wie Käse und Fleisch sowie edle Gewürze gehören zu den Produkten. Aber auch Unikate aus recyceltem Windsurfmaterial erweitern das Angebot.

Das innovative Konzept hat dabei noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: Die Firmen vertreiben im Pop-up-Store nicht nur ihre Produkte, sondern bilden auch untereinander ein starkes, heimisches Netzwerk.

Fränkel feiert 2020 gleich drei weitere Firmenjubiläen. Vorstand Peter Buck trägt seit 35 Jahren zum Erfolg der Fränkel AG bei, Vorständin Jaqueline Egger-Buck bereits seit 10 Jahren. Udo Burk, Prokurist Finanzen, ist schon seit 30 Jahren dabei. Wir gratulieren den Jubilaren.

Drei Fragen an…

Peter Buck

Was ist Ihre schönste Erinnerung an Ihre Zeit bei der Fränkel AG?

In den letzten 35 Jahren gab es nur schöne Erinnerungen. Die Aufgaben des Unternehmens sind sehr vielfältig und das macht es so besonders. Gerade das gemeinsame Gestalten, Voranbringen und Entwickeln mit unserem hochmotivierten Team ist das Schöne bei Fränkel. Auch das 100-jährige und das 125-jährige Firmenjubiläum waren für mich tolle Highlights.

Was macht für Sie die Arbeit bei der Fränkel AG so besonders?

Die Fränkel AG ist einmalig, weil das Unternehmen hervorragende Produkte, also Immobilien, entwickelt und sich ständig neu erfindet. Dabei spielen unsere tollen, motivierten Kollegen eine wichtige Rolle. Außerdem ist der Eigentümer der Fränkel AG eine Stiftung. Der Erfolg des Unternehmens fließt also direkt in die Stiftung ein, die so ihre Aufgaben erfüllen kann.

Ein Blick in Ihre Zukunft bei Fränkel: Worauf freuen Sie sich am meisten?

Wir warten natürlich alle auf das Ende der Corona-Pandemie. Zusätzlich freue ich mich, weiter Bauprojekte fertigzustellen und neue Investitionen zu entwickeln. Außerdem möchten wir die Beziehungen zu unseren Mietern als Kunden und Partner weiter stärken. Dabei möchte ich mich bei unserer Arbeit weiterhin an einem Zitat von Antoine de Saint-Exupéry orientieren, das mich schon lange begleitet: „Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.“

Drei Fragen an…

Jaqueline Egger-Buck

Was ist Ihre schönste Erinnerung an Ihre Zeit bei der Fränkel AG?

In meiner Zeit bei Fränkel gab es bisher sehr viele schöne Erlebnisse. Ein Highlight war etwa das 125-jährige Firmenjubiläum im Dornier Museum. Aber auch die Fertigstellung unserer Projekte Quartier Metzstraße und Neue Nordstadt Mitte war besonders. Daneben ist auch jedes Mitarbeiterjubiläum ein Grund zum Feiern und schafft bleibende Erinnerungen.

Was macht für Sie die Arbeit bei der Fränkel AG so besonders?

Unsere Arbeit ist einzigartig und vielseitig. Es warten jeden Tag neue Herausforderungen auf uns. Dabei gehen wir stets mit der Zeit – Weiterentwicklung, Digitalisierung und Innovation sind uns wichtig. Gleichzeitig stehen wir für Kontinuität, Vertrauen und Tradition unseren Geschäftspartnern und Kunden gegenüber.

Ein Blick in Ihre Zukunft bei Fränkel: Worauf freuen Sie sich am meisten?

Ich freue mich sehr, weiterhin mit unserem familiären Fränkel-Team zu arbeiten und gemeinsam neue Projekte gesamtheitlich zu projektieren, umzusetzen und zu betreuen. Gleichzeitig ist die Digitalisierung bei Fränkel ein spannendes Thema, das wir weiterentwickeln und vorantreiben möchten.

Drei Fragen an…

Udo Burk

Was ist Ihre schönste Erinnerung an Ihre Zeit bei der Fränkel AG?

Besonders einprägsam war die langjährige Zusammenarbeit mit dem verstorbenen Gründer des Unternehmens, Karl Fränkel. Er war Unternehmer der Nachkriegsgeneration und hat mit viel Einsatz und Weitsicht die Grundlage unseres heutigen Erfolgs geschaffen.

Was macht für Sie die Arbeit bei der Fränkel AG so besonders?

Wir versuchen stets, uns in unseren Bereichen zu verbessern und unser Kerngeschäft zu erweitern. Dafür müssen wir Änderungen annehmen und umsetzen. Alle haben bei uns die Möglichkeit, sich einzubringen und den Erfolg des Unternehmens mitzubestimmen.

Ein Blick in Ihre Zukunft bei Fränkel: Worauf freuen Sie sich am meisten?

Ich freue mich weiterhin sehr auf die Arbeit in unserem aufgeschlossenen und ehrgeizigen Team sowie auf das familiäre Miteinander.

Hygiene ist insbesondere in Corona-Zeiten wichtig. Dafür muss auch das Filtervlies von Abluft-Ventilatoren regelmäßig ausgetauscht werden.

Fränkel bietet allen Mieterinnen und Mietern dafür attraktive Sonderkonditionen: Die Partner Reisser Bad AG in Ravensburg und Schuster GmbH & Co KG in Friedrichshafen unterstützen das Unternehmen dabei. Fünf Filtervlies-Matten mit Loch kosten mit der Fränkel-Vorteilskarte 9,30 Euro, fünf Matten ohne Loch 11,00 Euro. Diese erhalten die Mieter im Fränkel-Haushaltswarenladen in der Charlottenstraße 55 in Friedrichshafen.

Für die Wohngebiete Bad Waldsee und Riedlingen können die Fränkel-Mieter das Angebot im Büro in Bad Waldsee in der Eschlestraße 6 immer mittwochs zu den Bürozeiten nutzen. Auf Wunsch bringt der jeweilige Objektbetreuer den gewünschten Filtervlies auch persönlich vorbei.

Wichtig: Terminverschiebung des 4. ZF-Firmenlauf Friedrichshafen!
+++ Firmenlauf soll nun am Freitag, 2. Oktober stattfinden +++

Aufgrund der Corona-Pandemie findet der vierte ZF-Firmenlauf in Friedrichshafen nicht wie geplant am 09. Juli 2020 statt. Das neue Veranstaltungsdatum ist nun voraussichtlich Freitag, der 02. Oktober 2020.

Fränkel hat sich gefreut, beim vierten ZF-Firmenlauf am 09. Juli 2020 wieder mit Mietern und Geschäftspartnern an den Start zu gehen. Doch die Bundesregierung hat entschieden, dass bis Ende Oktober in Deutschland keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygienemaßnahmen nicht einzuhalten sind. Aktuell prüft das Team des ZF-Firmenlaufs die Optionen und welche Auswirkungen dieser Beschluss auf die Veranstaltungen hat.

Nun ist die Veranstaltung für Freitag, den 02. Oktober 2020 geplant. Dabei müssen die Organisatoren natürlich auf die aktuellen Herausforderungen reagieren und Anpassungen einplanen. Denn die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmer stehen an erster Stelle. So können die Läufer auch in diesem Jahr wieder das beliebte Konzept des Virtual Runs nutzen. Hier müssen die Teilnehmer nicht an der Startlinie vor Ort sein. Sie können in der Veranstaltungswoche – von Mittwoch bis Sonntag – die fünf Kilometer von überall auf der Welt zurücklegen. Lauf-Apps und Tracking-Module speichern die Laufdistanz und schicken sie per E-Mail an den Veranstalter.

Möchten Sie am ZF-Firmenlauf alleine oder mit einer Gruppe teilnehmen? Melden Sie sich bis zum 28. August 2020 bei Laura Bucher (Tel.: 07541/9210-26 oder E-Mail: laura.bucher@fraenkel-fn.de). Sollten Sie sich bereits angemeldet haben, bestätigen wir Ihre Teilnahme automatisch für den 02. Oktober.

Aktuelle Informationen und Änderungen zum ZF-Firmenlauf finden Sie auch unter www.firmenlauf-fn.de

Das Fränkel-Team freut sich auf Sie!

Die letzten Wochen und Monate waren durch Corona sehr turbulent. Doch Mieter und Partner können sich auch in schwierigen Zeiten auf das Fränkel-Team verlassen.

„Auch wenn der direkte Austausch mit den Kollegen gefehlt hat, hat unsere neue Form der Organisation gut funktioniert“, zieht Laura Bucher, Assistentin des Vorstands, eine positive Zwischenbilanz in herausfordernden Zeiten. Das Fränkel-Team hat dafür in drei Teams gearbeitet – abwechselnd im Homeoffice, wie gewohnt im Büro oder sogar in ganz neuen Räumlichkeiten. Alles, um den gewohnten Service für die Mieter und Partner aufrechtzuerhalten – insbesondere dann, wenn schnelle Hilfe oder Reparaturen gefragt waren. Das lief reibungslos. Trotzdem gab es auch bei Fränkel echte Einschränkungen. „Besichtigungen oder andere Termine an den Objekten konnten nicht mehr wie gewohnt erfolgen“, berichtet Sandra Bruno, Objektbetreuerin der Wohnanlagen Bad Waldsee, Riedlingen und Hofener Straße. „Aber auch hier konnten wir schnell kreative Lösungen finden.“ Inzwischen ist das Fränkel-Team wieder im Büro zu erreichen. Hier wurden problemlos die nötigen Sicherheitsabstände eingehalten. Besucher müssen selbstverständlich einen Mundschutz tragen, an allen Eingängen stehen Handdesinfektionsmittel für Gäste bereit. Auch die vorgeschriebenen Abstände von 1,5 Metern können hier umgesetzt werden.

Unser Handwerkerteam

Klar ist: Arbeiten des Handwerkerteams sind zu Corona-Zeiten nur mit besonderen Schutzmaßnahmen möglich. Nur so lässt sich die Gesundheit von Mitarbeitern und Mietern sicherstellen. Dadurch kann es natürlich auch an der einen oder anderen Stelle zu Einschränkungen kommen: „Beim Umgang mit den alltäglichen Anliegen der Mieter ist der enge Kontakt unumgänglich und auch sehr wichtig“, so Handwerker Nandor Konya. „Mit gegenseitigem Verständnis, Geduld und Achtung konnten wir diese Hürde allerdings überwinden. Mit Zusammenhalt sind wir in der Lage, vieles zu bewegen. Bleiben Sie gesund!“ Tatsache ist jedenfalls: Auch unter diesen schwierigen Bedingungen ist das Instandhaltungsteam von Fränkel mit vollem Einsatz dabei. „Vielen Dank dafür“, sagt Fränkel-Vorständin Jaqueline Egger-Buck.

Haushaltswarenladen

Aufgrund der Bestimmungen der Landesregierung musste Fränkel den Haushaltswarenladen für einige Wochen schließen. Dank der engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat das Unternehmen diese ungewohnte Situation gut gemeistert. Jetzt gibt es Hygiene- und Abstandsregelungen und der Haushaltswarenladen in der Häfler Nordstadt kann wieder besucht werden: „Ich fand die Resonanz nach der Wiedereröffnung toll. Viele Kunden haben sich gefreut, wieder zu uns in den Laden zu kommen. Das war für viele ein kleiner Schritt zurück in die Normalität. Zudem spüren wir, dass unsere Kunden verstärkt versuchen, den lokalen Handel zu unterstützen. Sie schätzen die persönliche und kompetente Fachberatung“, so Christof Dell, Leiter des Fränkel-Haushaltswarenladens.

www.fraenkel-haushaltswaren.de

Kochstudio

Vieles fehlt in der Corona-Zeit. Dazu gehörte auch das gesellige Beisammensein sowie das gemeinsame Kochen und Genießen bei den Events im Fränkel-Kochstudio. Die große Nachfrage nach den Plätzen in der Vergangenheit hat dem Fränkel-Team gezeigt, wie gefragt die Angebote in der Region sind. Nun sind alle geplanten Veranstaltungen erst einmal auf Eis gelegt. Doch auch hier gibt es Hoffnung: Fränkel organisiert derzeit Ausweichtermine für die ausgefallenen Events. Die aktuellen Termine finden Sie auf der Homepage www.fraenkel-kochclub.de

In regelmäßigen Abständen informieren wir mit unserer Hauszeitung Fränkel NEWS über aktuelle Themen rund um die Fränkel AG.

Gerne können Sie sich die aktuelle Ausgabe hier als PDF-Datei auf Ihren Computer laden.

Die Themen in dieser Ausgabe:

NEUER TERMIN 2. Oktober 2020
Leider müssen wir die Küchenparty, anfangs geplant für 20. März 2020, nochmals verschieben. So soll die Party im Kochstudio nicht am 3. Juli 2020, sondern am 2. Oktober 2020 stattfinden. Natürlich bedauern wird die Verschiebung, möchten aber Sie als unsere Kundinnen und Kunden in der jetzigen Situation schützen. Die Karten für den 20. März 2020/3. Juli 2020 sind natürlich automatisch für den neuen Termin im Oktober gültig. Wir hoffen, dass wir Sie im Oktober zur Küchenparty begrüßen können.

Sollten Sie an diesem Termin leider keine Zeit haben, können Sie Ihre Karte gerne zurückgeben oder gegen einen Gutschein für eine andere Veranstaltung eintauschen. Bitte melden Sie sich dafür telefonisch unter +49 7541 921050 oder per Mail bei christof.dell@fraenkel-fn.de.

Bei Fragen können Sie gerne an uns wenden.

Bei Fragen können Sie gerne an uns wenden.

Fränkel Haushaltswaren
Charlottenstraße 55
D-88045 Friedrichshafen
Tel. 07541/92 10 50
Fax 07541/92 10 30
Christof.Dell@fraenkel-fn.de

Die neuen Kochkurse können Sie ab sofort ganz beqeum unter unserem Online-Shop buchen.

Top – Location für Genießer!

Im November 2014 öffnete das Fränkel-Kochstudio seine Pforten. Es ist direkt an das Fränkel-Ladengeschäft angeschlossen.

Kochen hat bei Fränkel Tradition. Bereits im Haushaltswarengeschäft gab es immer wieder Kochvorführungen. Jetzt ist das Fränkel-Team einen großen Schritt weitergegangen und hat an der Charlottenstraße das erste professionelle Kochstudio Friedrichshafens eröffnet. Herzstück des Studios ist der 4 x 1,50 Meter messende Küchenblock mit allmimö-Möbeln und Gaggenau-Geräten, gekocht wird auf einem Induktionsherd. Im Studio ist ein Sitzbereich für rund 20 Personen integriert. Der Stilmix von klassischen Holzelementen und modernen Materialien sorgt für ein stimmiges Ambiente.

Mit dem neuen Studio direkt neben dem Haushaltswarengeschäft kann das Traditionsunternehmen zusätzliche Events rund ums Kochen und Genießen anbieten. Dabei reicht das Angebot von Kochkursen für Anfänger und ambitionierte Hobbyköche über Weinproben bis hin zu Workshops. Für Kunden des Haushaltswarengeschäftes lohnt sich das Kochstudio ebenfalls. Sie können die angebotenen Haushaltsgeräte bei den Veranstaltungen direkt einem Praxistest unterziehen.

Das Fränkel-Kochstudio steht für Qualität in allen Bereichen. So ist auch die professionelle Ausstattung von ausgesuchter Wertigkeit.

  • allmilmö-Küche
  • Gaggenau-Geräte
  • Komplette Medienausstattung mit Beamer, Lautsprecher, Headsets, Audioanlage
  • 200 Quadratmeter Grundfläche
  • Sitzplätze für 30 Personen
  • Stehplätze für 50 Personen

Wir sind absofort wieder für Sie in unserem Fachgeschäft für Porzellan, Hausrat, Geschenke und Glas da. Natürlich unter Einhaltung gewisser Vorgaben, daher bitten wir Sie darum folgende Punkte zu beachten:

  1. Bitte halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 m zu den Verkäuferinnen und Verkäufern sowie zu anderen Kunden.
  2. Wir empfehlen das Tragen eines Mundschutzes.
  3. Wenn möglich, bitten wir um bargeldloses Bezahlen.

Vielen Dank im Voraus.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 09.00 bis 18.00 Uhr
Samstag von 09.00 bis 16.00 Uhr

Wir freuen uns darauf, Sie vor Ort zu beraten.

www.fraenkel-haushaltswaren.de

Unsere Erreichbarkeit in der Geschäftsstelle – Ihre Anfragen und Reparaturen

Liebe Mieterinnen,
liebe Mieter,
sehr geehrte Damen und Herren,

ab Montag, 25. Mai 2020 sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. D.h. Sie können auch ohne Termin bei uns in der Geschäftsstelle vorbeikommen. Wir bitten Sie allerdings darum, folgende Punkte einzuhalten:

  • Bitte tragen Sie einen Mundschutz beim Betreten der Geschäftsstelle.
  • Bitte halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 m ein.

Unser oberstes Ziel ist Ihnen als Kunden den gewünschten Service zu bieten. Natürlich können Sie sich auch weiterhin bzgl. Reparaturen, Anfragen, etc. telefonisch oder per Mail bei uns melden.

Aktuelle Wohnungs- und Gewerbeimmobilien finden Sie hier…

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wir haben Ihnen ein paar Informationen anlässlich der Corona Pandemie zusammengestellt. Hier kommen Sie zu der Seite…

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Fränkel AG | Allmandstr. 6 | D-88045 Friedrichshafen
Telefon: 07541 92 10 90 | Fax: 07541 92 10 36 | E-Mail: kontakt@fraenkel-fn.de | Internet: www.FraenkelAG.de
Vorstand: Peter Buck, Jaqueline Egger-Buck | Aufsichtsratsvorsitzender: Heinz Bühler
UST-ID-Nr.: DE 218900220 | HR 631880 Ulm