post

3. ZF Firmenlauf: „Auch wir waren mit Mietern und Geschäftspartnern dabei“

Über 5.800 Teilnehmer aus 199 Firmen gingen beim 3. ZF-Firmenlauf in Friedrichshafen an den Start. Mit dabei war das Team Fränkel mit Mitarbeitern, Mietern und Geschäftspartnern.

Laufend Gutes tun – Die Läuferinnen und Läufer strahlten am 18. Juli mit der Sonne um die Wette. Es war ein idealer Tag, um auf einer Strecke von fünf Kilometern rund um die neue Messe in Friedrichshafen Gutes zu tun. Jeder Teilnehmer spendete mit seiner Startgebühr an ein karitatives Projekt. Damit war die Motivation an diesem Tag groß. Auch bei den 31 Läufern der Fränkel AG.

Dabei waren die Fränkel-Teams leicht zu erkennen: in aufmerksamkeitsstarken grünen Lauf-T-Shirts gingen sie an den Start. Fränkel übernahm nicht nur die Teilnahmegebühren seiner Läufer, sondern sponsorte auch die T-Shirts. Auch für die Erfrischung und Stärkung vor und nach dem Lauf hat Fränkel gesorgt: ein eigener Stand versorgte die Läufer mit Getränken, Bananen von Feneberg und Rittersport-Schokolade.

Nach dem Startschuss um 18 Uhr setzte sich die Menge in Bewegung. Die Läufer umrundeten das Messegelände in Richtung Großbruch. Dann führte die Strecke wieder zurück zur Messe. Freunde und Kollegen feuerten ihre Teams bis zur Zielgeraden an. „Es ist ein tolles Gefühl, gemeinsam ein Ziel zu erreichen und sich dabei für einen guten Zweck einzusetzen“, freut sich Fränkel-Vorständin Jaqueline Egger-Buck.

Eine Siegerehrung und eine große After-Run-Party belohnten den Einsatz der Läufer am Ende des Tages. Anschließend blieb genügend Zeit für gute Gespräche mit anderen Teilnehmern. Eine kühle Erfrischung und Live-Musik sorgten beim Fränkel-Team für eine ausgelassene Stimmung und einen schönen Ausklang des Abends.